Bername + Höhe + Route:

Großer Mörchner 3285m - Zemmgrund / Berlinerhütte

Anfahrt & Zustieg:

Parken am großen Parkplatz  beim Gasthof Breitlahner (kostenpflichtig).

Vom Parkplatz dem Wanderweg Richtung Berlinerhütte folgen.
Vorbei am Gasthof Alpenrose hier aber nicht auf dem Sommerweg bis zur Berlinerhütte, sondern geradeaus, vorbei an einem neu errichteten Bauernhof und der Materialseilbahn der Berlinerhütte. Nun leicht linkshaltend aufsteigen bis zur Berliner Hütte (Winterraum).
Da die Tour aufgrund der Länge besser in 2 Tagen gemacht wird und die Berlinerhütte einen Winterraum anbietet, ist es besser dort zu nächtigen damit man früh genug am Gipfel ist um eine sichere Abfahrt genießen zu können.

Aufstieg / Route:

(Hinter dem Winterraum über die Brücke) Weiter in nordöstlicher Richtung vorbei an der Kastenklamm bis zur Schwarzensteinalm.
Hier biegt man Richtung Osten ab und folgt dem Mörchnerkar in den flachen Talgrund. Anschliessend über ewig lange Hänge des Schwarzensteinkees auf den Schwarzensteinsattel.
Nach dem Aufstieg zum Schidepot folgt ein kurzer Abstieg in die Scharte unterhalb der Gipfelflanke.
Der Aufstieg zum Gipfel erfolgt über einen sehr steilen Hang, bei guten Verhältnissen ausgesetzte aber unschwierige Stapferei.

Abfahrt & Abstieg:

Abfahrt über die traumhaft weiten und steilen Hänge der Aufstiegsspur, leider ist ab dem Talboden der gesamte Weg mit kleinen Gegenanstiegen versehen. (Sehr anstrengend)

Fazit:
Als Tagestour eine der längsten Schitouren im Zillertal, schöne Hänge am Schwarzensteinkees, leider extrem anstrendgend, da sehr viele Gegenanstiege zu bewältigen sind. Die Route kann alternativ auch für einen Aufstieg auf den Schwarzenstein gewählt werden.
GPS-Track:

Zum Anzeigen der Karte wird Javascript benötigt.