Bername + Höhe + Route:

Maderegglspitze 3051m - Sundergrund / Zillergrund

Anfahrt & Zustieg:

Parkmöglichkeiten am "Gasthof Au", kostenlos wenn man nach der Tour einkehrt!

Durch das Zillertal Richtung Mayrhofen. ca. 1 km vor dem Ortseingang nach links in den Brandbergtunnel und weiter in den Zillergrund (Mautstraße). Dort bis zum Gasthof Au.

Aufstieg / Route:

Hinter dem Parkplatz am Gasthof Au über die Brücke in den Sundergrund. Vorbei an der Rauchhüttenalm und großen, freistehenden Granitblöcken (Bouldergebiet) bis zur Kainzenalm. Bei guter Schneelage direkt vor den Hütten durch den steilen Latschengürtel hinauf zum Kainzenhochleger, bei schlechter Schneelage über den Sommerweg, dieser beginnt ca 50m hinter der Hütte.
Anschliessend linkshaltend über einen langen Latschenhang vorbei an den steilen Wänden der Kainzenkarfälle bis man das Plateau erreicht.
Ab hier steigt man mittig durch das Kainzenkar auf, immer in der breiten, markanten Rinne zwischen den Felsen. Nach einem langen, steilen Hang gelangt man auf einen langgezogenen Rücken der direkt unter den Gipfel führt.
An der Scharte ist das Schidepot, der Gipfel wird normalerweise im Winter nicht bestiegen.

Abfahrt & Abstieg:

Abfahrt wie Aufstieg!

Topobild:
1 Bilder
Fazit:
Weniger begangen da nicht so Namhaft, dafür aber noch bessere Abfahrt als vom Nachbargipfel, dem Grundschartner.
GPS-Track:

Zum Anzeigen der Karte wird Javascript benötigt.


Datum Tour:
26.03.2011