Bername + Höhe + Route:

Rauchkofel 3251m - Südgrat (I) Hundskehljoch / Zillergrund

Anfahrt & Zustieg:

Durch das Zillertal Richtung Mayrhofen, kurz vor Ortsbeginn Mayrhofen links abbiegen und durch den Tunnel. Anschliessend in den Zillergrund (Im Sommer Mautstrasse) bis zum Gasthof Bärenbadalm, am Ende der Strasse (Schranken), dort Parken.

Aufstieg / Route:

Vorbei an der Sulzbodenalm in den Hundskehlgrund, man folgt der Almstrasse vorbei an der Mitterhüttenalm bis zur alten Zollhütte, hier endet der Almweg. (Mountainbike von vorteil, lt. Tafel Fahrverbot, der Bauer hatte aber nichts dagegen das wir mit dem Bike fuhren) Mit Bike ca. 1h Fahrzeit, 550hm und 5,6km.
Ab hier dem gut markierten Wanderweg bis aufs Hundskehljoch 2557m folgen ca 1,5h - 3,5km. Die Route ist ab hier sehr gut einsehbar, lt. Kartenmaterial befindet sich der markierte Weg und Einstieg auf den Südgrat am Sauwipfel auf der Südtiroler Seite, es gibt jedoch eine mit Steinmännern markierte Abkürzung über den SW-Grat der direkt vom Hundskehljoch auf den Südgrat führt (Schnittpunkt auf 2960m).

Von hier immer dem Grat folgen, schwierigere Stellen können duch ausweichen oft umgangen werden, jedoch meist in nicht ganz fenstem Schrofengelände. Die Schwierigkeiten belaufen sich bis auf wenige Stellen meist um I (Stellen I-II).

Abfahrt & Abstieg:

Abstieg kann über den selben Weg wie der Aufstieg gemacht werden.

Alternativ kann man direkt über die SW-Wand absteigen (erste Steilstufe vom Gipfel auf dem Grat absteigen und dann direkt in die Wand steigen) und zum Hundsehljoch queren oder komplett bis zum Talboden absteigen, bei dieser Variante sollte man sich aber unbedingt beim Aufstieg die passenden Rinnensysteme ansehen um einen Wiederaufstieg zu vermeiden. Da man viele Steigspuren in der SW-Wand sehen kann wird diese Variante aber vermutlich öffter gemacht. (Steiles Schrofengelände!)

Topobild:
1 Bilder
Fazit:
Schöne Tour im typischen zillertaler Blockgelände, sollte aufgrund der Länge und Abgeschiedenheit nicht unterschätzt werden, besonders der Abstieg hat es nochmal in sich! Der Rauchkofel heisst nicht umsonst Rauchkofel, meist ist eine Wolke in der nähe des Gipfels :)