Bername + Höhe + Route:

Wildgerlosspitze 3280m - Südgrat (III) vom Zillergrund / Zillerkar

Anfahrt & Zustieg:

Durch das Zillertal Richtung Mayrhofen. ca. 1 km vor dem Ortseingang nach links in den Brandbergtunnel und weiter in den Zillergrund (Mautstrasse). Dort bis zum Ende der öffentlichen Strasse (Gasthof Bärenbad).

 

Aufstieg / Route:

An der Bärenbadalm vorbei und auf dem Sommerweg durch ein Waldstück. Nach diesem überquert man die Strasse und steigt in Richtung Tunnelportal auf. Etwa 50m davor wieder auf dem Sommerweg bis zur Staumauerkrone. (1800m)
(E-Bike ist hier eine grosse Hilfe!!)

Nun, durch einen oft vereisten Tunnel, etwa 100m nach dessen Ende links hinauf in das Zillerkar. Hat man den ersten steilen Aufschwung hinter sich, gehts über schönes, kuppiertes Gelände weiter. Rechts vorbei an dem markanten großen Fels der in der Mitte des Kars steht.
Weiter über einen steilen, langen Hang bis unter die Schneekarspitze, hier kommt man auf das große Gletscherplateau (2900). Nun, leicht ansteigend, über das Zillerkees in die Scharte zwischen Wildgerlosspitze und Kuchelmooskopf queren (Schidepot).

Südgrat (III)
Erst über große Blöcke in flacherem Gelände bis zur ersten Steilstufe, nach einem kurzen Aufschwung über plattige Stellen gehts im steilen Blockgelände weiter. Die Schlüsselstelle befindet sich im obersten Drittel des Grats, teilweise sind Köpflschlingen vorhanden, auch der eine oder andere Felshaken ist je nach Schneelage zu finden. Kurz vor dem Gipfel kommt noch mal eine ausgesetzte Querung.
Alle schwereren Kletterstellen lösen sich sehr gut auf.

Abfahrt & Abstieg:

Abklettern oder über Köpflschlingen abseilen.

Abfahrt über den Aufstiegsweg oder direkt von der Scharte in einen steilen (ACHTUNG: Spalten!), langen Hang zurück in das Zillerkar.

Fazit:
Anspruchsvolle Schihochtour mit Kletterfinale in ausgesetzter Umgebung!